Datenschutzbeauftragter

Arbeitssuchende erhalten vom Jobcenter Leistungen, die ihre Eingliederung in Arbeit und ihren Lebensunterhalt sichern sollen. Um diese richtig zu beurteilen, benötigt das Jobcenter von Ihnen diverse Auskünfte, die Ihre persönliche und wirtschaftliche Situation betreffen.

Ihre Sozialdaten unterliegen dabei dem Sozialgeheimnis, so dürfen Ihre Daten beispielsweise nicht für andere Zwecke verwendet oder weitergegeben werden. Die Einhaltung der Bestimmungen zum Datenschutz überwacht im Jobcenter Nordsachsen der behördliche Datenschutzbeauftragte (bDSB) Herr Andreas Bong.

Anschrift & Kontaktdaten

Herr Andreas Bong
Datenschutzbeauftragter des Jobcenter Nordsachsen
Blomberger-Str. 2
04758 Oschatz
Tel.: 03435/ 980 158
Fax: 03435/ 980 240

Was ist die Summe aus 7 und 3?

Der Datenschutzbeauftragte handelt weisungsfrei und ist zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Ihr erster Ansprechpartner ist der Datenschutzbeauftragte des Jobcenters, wenn Sie der Meinung sind, in Ihren Rechten verletzt worden zu sein. Er kann sofort Auskunft erteilen und Sie ausführlich beraten.

Des Weiteren können Sie sich auch direkt an den Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (BfDI) wenden. https://www.bfdi.bund.de

Weitere Informationen enthält die Erklärung „Der Datenschutz im Jobcenter Nordsachsen nach Art. 13 und 14 DSGVO für den SGB II-Bereich"