Aktuelles

Mit dem Job-Turbo sollen geflüchtete Menschen schnell und nachhaltig in Arbeit gebracht werden. Wer früh in die Beschäftigung einsteigt, verfestigt Sprachkenntnisse und knüpft soziale Kontakte. Zusammen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) luden wir die Jobcenter am 1. Februar zu einem digitalen Austausch ein. Einen Mitschnitt des Livestreams sehen Sie hier.

Weiterlesen …

Wie ist der Job-Turbo mit dem Zielen und Grundsätzen des Bürgergeldes vereinbar? Welche Anreize können bei der Umsetzung des Job-Turbos für Arbeitgeber gesetzt werden? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Weiterlesen …

Die Europäische Kommission hat sich am 29. Februar 2024 dafür ausgesprochen, 835 ehemalige Beschäftigte der Vallourec Deutschland GmbH (VAD) mit Mitteln des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF) bei der Reintegration in Arbeit zu fördern.

Weiterlesen …

* Die aktuellen Beiträge beinhalten externe Inhalte von BMSA und SGB II

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

Bleiben Sie mit unserem RSS-Feed auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere News.

Wie kann ich einen RSS-Feed abonnieren?

  1. Installieren Sie einen RSS-Reader Ihrer Wahl
    auf Ihrem Smartphone oder Computer
  2. Starte den RSS-Reader
  3. Wähle Sie einen unserer RSS-Feeds,
    den Sie abonnieren zu wollen
  4. Geben Sie im RSS-Reader als Feed-Adresse
    den "Link" zum Feed ein
  5. Das war’s, viel Spaß beim lesen

RSS-Feeds aus dem Jobcenter

Aktuelles:
https://www.jobcenter-nordsachsen.de/share/news-jobcenter.xml

Kalender:
https://www.jobcenter-nordsachsen.de/share/kalender-jobcenter.xml

RSS-Feeds aus der JOBfabrik

Aktuelles:
https://www.jobcenter-nordsachsen.de/share/news-jobfabrik.xml

Kalender:
https://www.jobcenter-nordsachsen.de/share/kalender-jobfabrik-torgau.xml
https://www.jobcenter-nordsachsen.de/share/kalender-jobfabrik-oschatz.xml
https://www.jobcenter-nordsachsen.de/share/kalender-jobfabrik-delitzsch.xml
https://www.jobcenter-nordsachsen.de/share/kalender-jobfabrik-eilenburg.xml